Stipendien-Fonds

Seit mehreren Jahren gibt es den Stipendien-Fond, der auf Wunsch unserer Partner eingerichtet wurde: „Unsere Jugendlichen brauchen eine gute Ausbildung, aber die Familien haben kein Geld sie zu finanzieren.“

Ausbildung für junge Menschen

Dieser Stipendien-Fond hat von 1998 bis 2007 jährlich etwa 24 junge Menschen mit Beträgen zwischen 500 Rand (Schüler) und 2.500 Rand (Studenten) unterstützt. Die Beträge wurden per Scheck an die Jugendlichen ausgezahlt und als Bestätigung wurde die Liste mit den Schecknummern zurück gefaxt. Und was noch erfreulicher ist: Mehrere Jugendliche haben sich persönlich oder durch ein Mitglied der Kirchengemeinde bedankt, teilweise mit Auflistung der gekauften Schuluniform oder der Bücher.

Das Geld, das die Jugendlichen aus dem Fond erhielten, deckte nur einen Teil der Ausbildungskosten ab, die, je nach Schule und Studiengang, zwischen 600 Rand und 16000 Rand lagen. Vielen Jugendlichen fiel es so schwer, das Geld für die restlichen Kosten aufzubringen, so dass sie ihre Ausbildung abbrachen und auf Gelegenheitsjobs warteten. Deshalb haben die Ausschüsse in Shiyane und Verden gemeinsam beschlossen, nur noch die Ausbildung nach erfolgreichem Schulabschluss zu finanzieren und, wenn nötig, alle Kosten zu übernehmen. Diese Änderung hatte zur Folge, dass jetzt sechs Jugendliche vom Stipendien-Fond „profitieren“, aber sie sind erfolgreicher und beenden ihre Ausbildung. Der Stipendien-Fond wird von den Mitgliedern des Partnerschaftsausschusses verwaltet. Einzelspenden und Kollekten bilden die Rücklagen des Fonds.

Gemeinsam wurden Richtlinien (siehe unten) für die Unterstützung durch den Fond erarbeitet. Die Stipendiaten müssen rechtzeitig einen Antrag auf Unterstützung stellen, sie müssen wirklich bedürftig sein und sich in der Kirchengemeinde engagiert haben, ihre Zeugnisse vorlegen und einen Ausbildungsplatz nachweisen. Außerdem verpflichten sie sich, das Geld mit Beginn ihrer beruflichen Tätigkeit zurück zu zahlen.

Der Partnerschaftsausschuss in Shiyane prüft die Anträge und entscheidet über die Vergabe der Gelder, die vom Partnerschaftsausschuss in Verden bewilligt wurden; für 2016 sind es zunächst 2 000 €.

Richtlinien Stipendienfond

Schulklasse eTholeni
Schulklasse eTholeni
Nach dem Unterricht
Nach dem Unterricht
Traditionelle Tänze gehören zum Unterricht.
Traditionelle Tänze gehören zum Unterricht.