07.11.2017  

Buffet im Stadtkirchenzentrum

Taizé-Andacht in der St. Johanniskirche

<- Zurück zu: Meldungen

Heilige Nacht in Verden

44 Jugendliche machen die Nacht zum Tag- Aktion des Kreisjugenddienstes

Zum Reformationsjubiläum lud der Kreisjugenddienst Verden zu einer „HeiligeNacht“ ein. Jugendliche aus dem ganzen Kirchenkreis kamen nach Verden ins Stadtkirchenzentrum, um gemeinsam die Nacht zu begehen.

Nach einem Jugendgottesdienst in der St. Johanniskirche unter dem Motto „Was ist eigentlich heilig“ gabe es ein Buffet mit vielen selbst mitgebrachten Speisen.

Anschließend wurden unterschiedliche Workshops angeboten, an denen die Jugendlichen teilnehmen konnten. Zum Beispiel besuchte eine Gruppe den Verdener Dom im Dunkeln oder es wurden Traumfänger gebastelt, Stoffbeutel bedruckt oder auch Gruppenspiele gespielt. Es war für Jede/n etwas dabei.

Höhepunkt war die Taizéandacht in der Johanniskirche gegen Mitternacht. Ein mit roten und orangfarbenen Stoffen geschmückter Altarraum und viele Kerzen empfing die Gruppe und tauchte die Nacht in eine besondere Atmosphäre.

Nach der Andacht  gab es noch Film- und Spielangebote für Diejenigen, die die Nacht durchmachen wollten, was immerhin ca. die Hälfte der Teilnehmenden betraf. Alle Anderen konnten sich in Ruheräume zurückziehen und ihr Haupt niederlegen bis sie gegen 6:30 wieder geweckt wurden. Nach einem gemeinsamen Spaziergang zum Lutherbaum in der Georgstraße verbunden mit einer kleinen Andacht zur Reformation gab es dann zum Ende noch ein leckeres Frühstück.

Joachim Bruns, Kreisjugenddiakon

Fotos: Kreisjugenddienst