27.09.2017   <- Zurück zu: Info Service Kirche

Neue Kirchenverfassung für die Landeskirche in Arbeit

Informationsveranstaltung in Verden am 17. Oktober

Einer der grundlegenden Texte, die kirchliches Leben und Arbeiten gestalten, ist die Verfassung der Landeskirche Hannovers. Die aktuelle Ausgabe stammt aus dem Jahr 1965 und drückt in vielem auch das Kirchenverständnis der damaligen Zeit aus. 

Deshalb ist in den letzten Jahren ein Entwurf für eine neue Verfassung erarbeitet worden, der nun zur Kommentierung vorliegt. In einem Flyer heißt es dazu: "Unsere Landeskirche bekommt eine neue Verfassung. Diese Reform soll neue Gestaltungsspielräume eröffnen und neue Entwicklungen für die Zukunft kirchlichen Lebens eröffnen. Nur auf der Grundlage einer breiten Debatte über die zukünftige Gestaltung unserer Kirche können wir Strukturen verändern und uns neue Ziele setzen."

Eine Einführung in die bisherige und den Entwurf der neuen Verfassung gibt der Kirchenkreis Verden bei einer Veranstaltung am

Dienstag, 17. Oktober 2017 von 19.00 - 21.00 Uhr im Jugendhof Sachsenhain (Seminargebäude), Am Jugendhof 17 in Verden-Dauelsen

Referent: OLKR Dr. Rainer Mainusch, Landeskirchenamt

An diesem Abend werden die Motivation für die Verfassungsreform und eine Einführung in die geplanten Veränderungen im Mittelpunkt stehen. "Die Kirchenverfassung beschreibt Grundsätze, nach denen unsere Landeskirche lebt und aufgebaut ist. Sie regelt, wie Entscheidungen in der Kirchengemeinde, im Kirchenkreis oder auf landeskirchlicher Ebene getroffen werden und welche Aufgaben, Rechte und Pflichten alle Mitglieder und Mitarbeitenden im Haupt- und Ehrenamt haben."

Die Verfassung geht also alle Kirchenmitglieder an! Deshalb sind Interessierte herzlich zu diesem Informationsabend eingeladen.

Wer sich vorab schon einlesen möchte, findet hier nähere Informationen.

www.kirchenverfassung2020.de

Eine Synopse (Zusammenschau) der bisherigen und der neuen Verfassung finden sie hier. (pdf-download)