An den Wendepunkten des Lebens

Übergänge im Leben geben Anlass inne zu halten, zurück und vorwärts zu schauen, Gott zu danken oder um seinen Segen zu bitten.

Die Geburt eines Kindes, das Erwachsenwerden, die Heirat oder der Tod eines Menschen sind wichtige Wendepunkte des Daseins. In allen Religionen und Kulturen werden sie mit anderen Menschen zusammen begangen.

Dabei können Dank und Hoffnung zum Ausdruck gebracht werden genauso wie Ängste und Sorgen. Worauf es aber immer ankommt: Die Lebenswirklichkeit der Menschen in Verbindung zu bringen mit dem christlichen Glauben. Dieser Aufgabe nehmen sich die Pastorinnen und Pastoren an.