Die geistliche Leitung des Kirchenkreises

Die geistliche Leitung im Kirchenkreis Verden hat Superintendentin Elke Schölper. Die Vertretung nehmen Pastor Dietrich Hoffmann aus Achim und Pastor Marko Stenzel aus Verden, St. Johannis, wahr.

 

Das Büro der Superintendentur in der Strukturstraße 12, in Verden, betreut Kirchenkreissekretärin Sabine Görz.

Das historische Dienst- und Wohngebäude zwischen Dom und Aller wurde 2004 durch die Klosterkammer Hannover renoviert.

Von 2001 bis 2011 leitete Dieter Rathing als Superintendent den Kirchenkreis Verden. Zugleich war er Pastor der Dom-Gemeinde in Verden und betreute einen kleinen Gemeindebezirk, der im wesentlichen die Ortsteile Klein Hutbergen und Groß Hutbergen umfasst. Im Dom zu Verden hatte er regelmäßig Predigtdienst.

Aufgaben

Zu den Aufgaben der Superintendentin gehört es insbesondere,

  • den Kirchenkreis in der Öffentlichkeit zu vertreten,
  • Pastorinnen und Pastoren in ihr Amt einzuführen,
  • die Zusammenkünfte der Pastorinnen und Pastoren des Kirchenkreises zu leiten,
  • Visitationen der Gemeinden vorzunehmen.

Die Superintendentin ist Vorsitzende des Kirchenkreisvorstands, der die laufenden Geschäfte des Kirchenkreises führt und die Arbeit der Kirchengemeinden fördert sowie die Aufsicht über sie ausübt.

Tätigkeitsbericht

Die Superintendentin legt dem Kirchenkreistag als dem "Parlament der Gemeinden und des Kirchenkreises" jährlich einen Tätigkeitsbericht (den sogenannten "Ephoralbericht") vor.