Kostet mich der Eintritt etwas?

Gebühren werden für den Eintritt in die Kirche nicht erhoben. Mit Beginn des dem Eintritt folgenden Monats wird die Kirchensteuer in Höhe von neun Prozent der Lohn- oder Einkommenssteuer erhoben. Sie kommt der kirchlichen Arbeit zugute.

Ihre Kirchensteuer wird übrigens bei Ihrer Einkommenssteuererklärung in voller Höhe als Sonderausgabe abgesetzt. Sie verringern damit also Ihre Gesamtsteuerlast. Für den Fall, dass Sie nicht einkommenssteuer-pflichtig sind, zahlen Sie auch keine Kirchensteuer.